Startseite
    Abreise und kurz zuvor
    Korea
    Australien
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/timosblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





zurueck aus den Blue Mountains

Nach 3 Tagen Blue Mountains bin ich jetzt zurueck in Sydney (leider)...naja die Zeit dort war echt toll, nach der an meinem zweiten Tag dort, habe ich mich einer anderen Gruppe angeschlossen und mit ihnen den hanging rock besichtigt, einen grossen Felsen der sich vom Hautmassiv geloest hat und nur noch durch einen wagemutigen Sprung ueber eine auerst tiefe spalte zu erreichen ist, nach ein paar Stunden kurzweiliger wanderung (die Egel kommen nur bei Regen raus) erreichten wir dann auch des besagten Felsen und obwohl ich ja eigentlich kein Freund solcher Hoehen bin sprang ich als erster aus unserer Gruppe auf den Felsen...was soll ich sagen, der Platz war perfekt fuer die Lunchpause und ich war inzwischen wirklich hungrig , die Aussicht war atemberaubend, unter mir lag der Wald mit seinen tausenden Eukalyptus Baeumen, sowohl zu meiner Linken als auch zu meiner Rechten ragten die massiven Felswaende des Canyons empor und ich sass auf einer kleinen Felsnase direkt dazwischen, genuesslich mein Sandwich muemmelnd und mich des schoenen Tages erfreuend. Alles in einem ein gelungender Tag.

Am dritten Tag ging ich mit einer aus dieser Gruppe (Pia) nach Wentworth um mir die Wentworth Falls (ein paar unheimlich grosse Wasserfaelle) anzusehen und was soll ich sagen auch dieser Tag war sehr schoen, umgeben von Eukalyptusbaeumen, merkwuerdigen Farnen, Papageien und unzaehligen kleinen Wasserfaellen, wanderten wir stundenlang ueber kleine, verschlungene Wege bis wir letzen Endes die Wentworth Falls erreichten und auf einer kleinen Treppe die gesamte Strecke von ihrem Ursprung bis zu dem Punkt zuruecklegten, an dem sich die fallenden Wasser mit donnerndem Getoese mit dem Wasser eines Flusses vereinten. Ungluecklicherweise fuehrte unser Hinweg fast permanent bergab, was natuerlich fuer den Rueckweg bedeutete....Naja tausende von Stufen spaeter kamen wir dann wieder an unserem Ausgangspunkt an und verbrachten anschliessend mit den anderen Backpackern einen weiteren gemuetlichen Abend im Flying Fox Hostel, bei einer Flasche lokalen Weines und tauschten diverse Unterhaltsame Geschichten aus....Achja ein weiteres Highlight war es fuer mich, als ich in einem Supermarkt ein Paecken (leider voellig uberteuerten) Lebkuchen fand...zu Weihnachten werd ich mit wohl noch eines holen ....Nunja wie schon beschrieben bin ich jetzt zurueck in Sydney, werd mir wohl einen Job suchen und zusehen, dass ich bis zum spaetestens 20. die Biege mache, bevor die Preise hier voellig explodieren.....

12.12.10 04:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung